Thermo King

Вернуться в пресс-центр
Press Release

Elektrobusse von VDL Bus & Coach werden in Deutschland und den Niederlanden mit Wärmepumpen- und Klimageräten von Thermo King ausgestattet

28-09-2016

VDL Bus & Coach, einer der größten Bushersteller in Europa, wählte für seine Flotte an Elektrobussen in Deutschland und den Niederlanden die Wärmepumpen- und Klimasysteme der Serie Athenia™ MkII von Thermo King aus, ein Hersteller von Temperaturregelsystemen für die Transportbranche, die in zahlreichen mobilen Einsatzbereichen Anwendung finden, und eine Marke von Ingersoll Rand.

Als einer der weltweit führenden Entwickler und Hersteller von Bussen und Fernbussen suchte VDL die effizienteste Weise, um seine Elektrobusse zu beheizen und klimatisieren und so einen optimalen Fahrgastkomfort mit niedrigstmöglichem Energieverbrauch bieten zu können.

Die Gerätereihe Athenia™ MkII mit elektrischen Wärmepumpen von Thermo King war die Lösung. Dank eines umkehrbaren Kältekreislaufs bieten die Geräte die effizienteste Heiz- und Kühlleistung in Elektrobussen. Die Wärmepumpen sorgen nicht nur im Sommer, wenn eine gute Kühlleistung vonnöten ist, für einen maximalen Komfort für die Passagiere, sondern auch im Winter, wenn der Bus geheizt werden muss.

„VDL ist bereits seit vielen Jahren Partner von Thermo King. Wir haben zusammen an vielen Projekten gearbeitet und dank des Fachwissens von Thermo King zu Klimaanlagen fühlen sich jeden Tag Fahrgäste in tausenden unserer Busse wohl“, so Alex de Jong, Geschäftsführer für den öffentlichen Verkehr bei VDL Bus & Coach.

„Der Bedarf für nachhaltigere Technologie für den öffentlichen Verkehr wächst und Wärmepumpen sind eine der vielversprechendsten Technologien. Sie tragen zur Senkung der Treibhausgasemissionen bei und garantieren dabei noch eine optimale Klimatisierung für Fahrgäste“, sagte Peter Robertson, Leiter des Portfolios für Schiffe, Flugzeuge und Busse bei Thermo King. „Dieses Projekt mit VDL belegt, dass uns unser innovativer Ansatz und unsere Fachkenntnis ermöglichen, Kunden angepasste Lösungen bereitzustellen, die ihren Bedürfnissen entsprechen, Branchentrends aufgreifen und gesetzliche Vorschriften einhalten.“

Über die Athenia MkII Serie mit elektrischen Wärmepumpen
Seit seiner Einführung im Jahr 2014 hat sich die Reihe Athenia MkII an Geräten mit elektrischen Wärmepumpen von Thermo King zu einer der beliebtesten Produkte für verschiedene Elektrobus-Plattformen weltweit entwickelt.

Im Heizbetrieb kann die Elektrowärmepumpe Athenia MkII die Wärme der Außenluft mit einem Leistungskoeffizienten (COP) von bis zu 4 in den Fahrgastbereich übertragen. Somit generiert die Wärmepumpe je kW an Strom, der von den Batterien verbraucht wird, bis zu 4 kW an Heizleistung.

Das Gerät kann bei Umgebungstemperaturen von bis zu -15 Grad Celsius mit Batteriekühler und bis zu -7 Grad Celsius ohne Batteriekühler betrieben werden. Im Kühlbetrieb agiert Athenia MkII nur als elektrische Klimaanlage.

Der Kreislauf der Batteriekühlung des Geräts ist vom Kühl- und Heizbetrieb für den Fahrgastraum getrennt. Er hilft dabei, die von den Batterien während des Busbetriebs generierte Wärmeenergie effektiv wiederzuverwenden und senkt den Energieverbrauch des Geräts, wenn für den Fahrgastraum ein Heizbetrieb erforderlich ist.

Die Athenia MkII-Geräte von Thermo King mit Elektrowärmepumpen sind für Busdächer mit einem Radius von 7,5 m bis zum flachen Dach geeignet. Ein optional integrierter Wärmetauscher zur Batteriekühlung sorgt für die ideale Betriebstemperatur der Batterie für Busse mit Elektroantrieb, verlängert so die Lebensdauer der Batterie und stellt eine maximale Stromkapazität sicher. Außerdem kann bei niedrigen Temperaturen die Wärme der Batterien zur Erhöhung der Innentemperatur verwendet werden.

In Kombination mit dieser innovativen Lösung für höchsten Fahrgastkomfort kann das Thermo King CANAIRE®-Regelsystem bis zu drei Temperaturzonen mit präziser Temperaturregelung für einfache, Gelenk- und Doppelgelenkbusse steuern. Das Gerät kann mit einem integrierten CO2-Sensor ausgestattet werden, der die Luftqualität überwacht und bei Bedarf für eine Frischluftzufuhr im Bus sorgt, wodurch der Energieverbrauch gesenkt wird.

Das CANAIRE-Regelsystem ist mit einem ergonomisch gestalteten LCD-Fahrerhausregler ausgestattet, der die Regelung eines Dachklimageräts parallel mit einem Frontmodulgerät im Fahrerbereich ermöglicht. Über Service- und Diagnose-Softwaretools können die Eigenschaften des Regelsystems in Übereinstimmung mit den Betriebsbedingungen und den Anforderungen des Kunden geändert werden.